Krisensituation melden! Mitglied werden & spenden!

Die Kinderschutzstiftung Bremen

Wir schützen Kinder

Die Kinderschutzstiftung Bremen fördert seit 2011 Angebote und Projekte, die Kindern in Not helfen. Die Stiftung wurde durch eine Spende von Karl Dall und Elisabeth Voss ermöglicht. Sie fördert u. a. Maßnahmen und Projekte, die den Kinderschutz weiterentwickeln, begleitet Vorhaben von Ehrenamtlichen oder fördert Maßnahmen, die das Selbstbewusstsein von Kindern und Jugendlichen stärken.

 

Der Deutsche Kinderschutzbund ist die Lobby für Kinder in Deutschland. Der Landesverband in Bremen setzt sich in der Hansestadt mit viel Engagement für Kinder, Jugendliche und Eltern mit Problemen ein. Denn Kinder und Jugendliche haben Rechte. Diese sind in der Bremer Landesverfassung garantiert. Die Kinderschutzstiftung Bremen fördert auch Projekte, die Kindern und Jugendlichen ermöglichen, ihre Rechte wahrzunehmen.

Wir stärken Kinder

Die Kinderschutzstiftung Bremen fördert die Fortbildung ehrenamtlich Mitarbeitender. Diese lernen in den Schulungen, wie sie Kindern helfen

  • selbstbewusst aufzutreten.
  • ihre eigenen Gefühle zu erkennen.
  • ihre eigene Meinung zu äußern.

Wir fördern Kinder

Kinder sollen für ihre Zukunft gestärkt werden. Sie sollen positive Ziele haben und sich gegenseitig helfen können. Kinder brauchen Zuneigung und Wärme, gesunde Ernährung, angemessene Wohnverhältnisse und Bildung. Im öffentlichen wie im privaten Leben sind die Weichen für eine kinderfreundliche Gesellschaft längst noch nicht gestellt.

Der Kinderschutzbund Bremen kämpft als gemeinnütziger Verein seit über 60 Jahren gegen diese Missstände. Die Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen verbessern, ihre Rechte stärken und Familien fördern - das sind die Grundmaxime seines Handelns.

Wir haben einen Traum

Die Kinderschutzstiftung Bremen wünscht sich, dass alle Kinder in Bremen volle Teilhabe am gesellschaftlichen Leben haben. Kein Kind soll aufgrund seiner Herkunft benachteiligt werden. Um diesen Traum zu verwirklichen, wurde die Stiftung 2011 gegründet. Damit sie allen Kindern helfen kann, braucht sie Ihre Unterstützung. Als Förderin oder Förderer der Kinderschutzstiftung Bremen tragen Sie maßgeblich dazu bei, Kindern mit Gewalterfahrung eine bessere Zukunft zu ermöglichen, in der sie Wertschätzung und Respekt erfahren.

So können Sie helfen

Mit einer Zustiftung haben Sie die Möglichkeit, das bereits vorhandene Stiftungsvermögen aufzustocken. Der von Ihnen gestiftete Betrag bleibt im Stiftungskapital erhalten. Aus den Erträgen unterstützt und verwirklicht die Stiftung ihre Projekte. Auch mit ihrem Testament können Sie Kinder helfen. Bedenken Sie die Kinderschutzstiftung Bremen in Ihrem Testament um ihre Arbeit und Ideale zu unterstützen. Nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf: Kathrin Moosdorf, Vorstandsmitglied der Stiftung und Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Bremen hilft Ihnen gerne weiter. Rufen Sie sie an 0421/240112-12 oder schreiben ihr eine E-Mail.

Personen

Stiftungsvorstand: Kathrin Moosdorf und Hinrich Länger

Stiftungskuratorium: Matthias Dembski, Michael Lürßen und Ingelore Rosenkötter

 

Bankverbindung: Kinderschutzstiftung Bremen, Bremer Landesbank, IBAN DE27 2905 0000 2002 0285 32, BIC BRLADE22XXX