Krisensituation melden! Mitglied werden & spenden!
30.11.2015

Senatorin Bogedan ist neue Botschafterin des Kinderschutzbundes Bremen

Kategorie: Pressemitteilungen

Spendenaktion für Bremer Scheidungskinder gestartet

Bremen – Die Senatorin für Kinder und Bildung, Dr. Claudia Bogedan, ist neue Botschafterin des Kinderschutzbundes Bremen (DKSB Bremen). Sie wurde heute Mittag im Rahmen eines Pressetermins im Kinderschutzzentrum vorgestellt. „Der DKSB Bremen setzt sich seit über 60 Jahren für den Schutz von Kindern in Bremen ein. Seine wichtige Arbeit unterstützen zu können, freut mich sehr“, sagt Senatorin Bogedan über ihre neue Rolle. „Gemeinsam mit Dr. Bogedan können wir viel erreichen für die Kinder unserer Stadt. Es ist schön, sie heute als unser neues Gesicht vorstellen zu können“, erläutert Dr. Carsten Schlepper, 1. Vorsitzender des DSKB Bremen.

Gemeinsam mit Senatorin Bogedan wurde außerdem die neue Spendenkampagne des DKSB Bremen zugunsten von Scheidungskindern in Bremen vorgestellt. Unter dem Motto „Bremer helfen Scheidungskindern“ sammelt der DKSB Bremen in der Vorweihnachtszeit Spenden für seine Beratungs- und Unterstützungsangebote. Hier bekommen Kinder und Eltern Hilfe in Trennungsfällen. Die Bethe-Stiftung verdoppelt jeden Euro, der gespendet wird. Die Stiftung  aus Köln engagiert sich seit Jahren für den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Gewalt und Missbrauch.

Fast 1400 Scheidungen gab es im Land Bremen im Jahr 2014. Mehr als 1100 Kinder sind davon jedes Jahr neu betroffen. „Die Anzahl der Unterstützungsanfragen bei strittigen Trennungen ist in der Vergangenheit stark angestiegen. Scheidungen werden häufig auf dem Rücken der Kinder ausgetragen.“ sagt Kathrin Moosdorf, Geschäftsführerin des DKSB Bremen. Der Kinderschutzbund Bremen setzt sich seit über 60 Jahren für Kinder in der Hansestadt ein. Im Kinderschutzzentrum bekommen Kinder, Eltern und Familien Beratung und Hilfe.

Spendenkonto „Bremer helfen Scheidungskindern“:IBAN: DE 3429 0500 0020 0212 5600Stichwort: Bremer helfenBremer Landesbank

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an: Kathrin Moosdorf, Geschäftsführerin, 0421/240112-10.