Krisensituation melden! Mitglied werden & spenden!

Gewaltpräventionsprojekt - "Kindernot braucht Lösungen"

Kinder vor Gewalt schützen

Viele Kinder erleben schon früh schwierige Situationen, geraten in Konflikte und sind mit Gewalt konfrontiert. Oft können sie diese Situationen nicht ohne Hilfe und Unterstützung klären und gute Lösungen finden. Als Präventionsangebot für Bremer Grundschulen hat der Kinderschutzbund Bremen das Projekt „Kindernot braucht Lösungen“ entwickelt. Ziel ist es, Kinder zu stärken, damit sie selbst gute Lösungen für schwierige Situationen finden.

 

Unser Projekt

  • stärkt Kinder für den Umgang mit Konfliktsituationen,
  • sensibilisiert für bedrohliche wie auch für wohltuende Situationen,
  • erhöht die Bereitschaft, sich in schwierigen Situationen Hilfe zu holen,
  • stärkt Kinder in ihren Rechten,
  • Regt zu einem konstruktiven und positiven Miteinander von Kindern, Lehrkräften und Eltern an.

Kindernot braucht Lösungen

Unsere Mitarbeitenden besuchen die Schulen direkt vor Ort. Im Klassenzimmer lernen die Dritt- und Viertklässler, wie sie ihre Gefühle wahrnehmen und sich in problematischen Situationen Hilfe suchen können. Kinder, Eltern und Lehrkräfte werden gemeinsam in das Projekt einbezogen.

In zwei Doppelsunden leiten unsere psychologisch-pädagogischen Fachkräfte die Kinder an und vermitteln spielerisch mit Hilfe eines „Seelenvogels“ die Inhalte. Um Eltern in das Projekt zu integrieren, finden ein Informationsabend sowie zum Abschluss ein Eltern-Kind-Nachmittag statt. 

Mit dem Seelenvogel Gefühle entdecken

Der „Seelenvogel“ ist ständiger Begleiter des Projekts. Mit Hilfe seiner Geschichte lernen die Kinder ihre Gefühle zu erkennen und auszudrücken. Im Rollenspiel üben sie, in Konfliktsituationen lösungsorientiert zu reagieren.. Dabei erkennen Kinder die Bedeutung offener Kommunikation und erfahren, an wen sie sich mit ihren Sorgen oder in Notfällen vertrauensvoll wenden können. 

Das Projekt verfolgt einen lösungs- und ressourcenorientierten Ansatz. Kinder lernen ihre Gefühle ernst zu nehmen, sich angstfrei mitzuteilen und sich in schwierigen Situationen Hilfe zu holen.

 

Kinder stärken und schützen

Begleitend und weiterführend zum Projekt „Kindernot braucht Lösungen“ bietet der Kinderschutzbund Bremen Informationen und Unterstützung rund um das Thema  Gewaltprävention an, z.B. Fortbildungen und Fachberatung für Lehrkräfte sowie Beratung für Kinder und Eltern im Kinderschutz-Zentrum.

Sie möchten unser Präventionsprojekt "Kindernot braucht Lösungen" auch für Ihre Klasse anbieten? Dann nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf!

 

Um auch weiterhin Kinder vor Gewalt zu schützen und das Projekt „Kindernot braucht Lösungen“ für Schulklassen kostenfrei anbieten zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Mit Ihrer Spende helfen Sie direkt Kindern in Bremen.