Krisensituation melden! Mitglied werden & spenden!

Ausbildung zur Elternkursleitung ab April 2023

 

In drei Modulen findet die Ausbildung zur Elternkursleitung beim Kinderschutzbund Bremen statt.

  • Modul 1: Freitag, 21. April (10-18 Uhr), und Samstag, 22. April 2023 (9-17 Uhr)
  • Modul 2: Freitag, 05. Mai (10-18 Uhr), und Samstag, 06. Mai 2023 (9-17 Uhr)
  • Modul 3: Freitag, 23. Juni 2023 (16 bis 18:30 Uhr)

„Achte auf die positiven Seiten deines Kindes!“ So lautet das Motto der ersten Kurseinheit für Eltern im
Rahmen des Elternkurses „Starke Eltern – Starke Kinder®“. Basis des Kurses sind vor allem
entwicklungspsychologische und bindungstheoretische Grundlagen. Gewaltfreie Erziehung zu fördern
und die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu stärken, ist das Ziel von „Starke Eltern
– Starke Kinder®“.
Eltern lernen in den Kursen, wie sie durch Vertrauen in die eigene Kompetenz und Präsenz die
Entwicklung ihrer Kinder fördern können. In der 4-tägigen Ausbildung werden zukünftige
Elternkursleiter*innen darauf vorbereitet, das Konzept der anleitenden Erziehung lebendig und
erfahrungsorientiert zu vermitteln.

 

Referent*innen:
Kirsten Thran (Dipl. Sozialarbeiterin): Kinderschutzzentrum Hamburg, Mediatorin (BAFM), Supervisorin,
Trainerin für die Elternkurse "Starke Eltern - Starke Kinder" und "Kinder im Blick (r) "
Steffi Neveling (Dipl Sozialpädagogin): Leitung einer Jugendwohnung für Kinder und Jugendliche ab
12Jahren und stellvertretende Geschäftsführung der AWO Kreisverband Stade e.V.

 

Zielgruppe/ Teilnahmevoraussetzungen:
Pädagogische oder psychologische Qualifikation oder praktische Erfahrungen in der Eltern- bzw.
Erwachsenenarbeit sowie die Bereitschaft zeitnah selbst Elternkurse anzubieten. Nach erfolgter
Teilnahme erhalten die Teilnehmer*innen ein Handbuch mit dem Curriculum und Materialien zum Kurs
sowie ein Zertifikat, das berechtigt, Elternkurse „Starke Eltern – Starke Kinder“® durchführen zu können.

 

Kosten:
520,- € inkl. Handbuch und Verpflegung mit Getränken und Snacks (kein Mittagessen)

 

Anmeldung:
Bei Interesse senden Sie bitte den Vorstellungsbogen bis zum 15. März 2023 per Mail (im
pdf-Format) an info@dksb-bremen.de oder per Post an den Kinderschutzbund, Schlachte 32, 28195
Bremen.

Die aktuell gültigen Teilnahmebedingungen finden Sie unter:
2021_Teilnahme-_undDatenschutzbestimmungen_final.pdf (dksb-bremen.de)

 

Mehr Freude mit Kindern – Unsere Kurse für starke Eltern und starke Kinder

"Starke Eltern – Starke Kinder" ist unser Kursangebot für alle Eltern, die mehr Freude, Leichtigkeit und zugleich mehr Sicherheit in der Erziehung erreichen möchten. Erziehung bedeutet für Sie als Eltern, Ihrem Kind nachahmenswerte Beispiele und vor allem Liebe zu geben. Und wie Sie wissen, kann das manchmal sehr aufreibend sein. Erziehung ist eben auch harte Arbeit. Wir unterstützen Sie mit unseren Elternkursen darin, Ihren Familienalltag gelassener und souveräner zu meistern. Denn sie...

  • stärken das Selbstbewusstsein von Müttern, Vätern und Kindern. 
  • helfen, den Familienalltag zu entlasten und das Miteinander zu verbessern.
  • zeigen Wege, um Konflikte zu bewältigen und zu lösen.
  • bieten Raum zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen Müttern und Vätern.
  • eröffnen Ihnen Chancen, Freiräume für sich selbst zu schaffen und frische Kraft zu tanken.
  • informieren über allgemeine Erziehungsthemen und über Kinderrechte.

So werden Eltern stark gemacht

Die Kurse umfassen 8 bis 12 Kurseinheiten, jede dauert rund zwei Stunden. Die Einheiten stehen jeweils unter einem bestimmten Motto, wie etwa „Achte auf die positiven Seiten deines Kindes“. Das dahinter stehende Thema wird durch eine kurze theoretische Einführung und praktische Übungen veranschaulicht. Am Ende jeder Einheit erhalten Sie eine Wochenaufgabe.

Paula Honkanen-Schoberth, ehemalige Geschäftsführerin des DKSB-Bundesverbandes, hat 1985 den ersten Elternkurs "Starke Eltern – Starke Kinder" im DKSB Aachen realisiert und geleitet. Dabei ging sie davon aus, dass Elternkurse Erziehende unterstützen, entlasten und dabei begleiten können, den für sie und ihre Kinder passenden Erziehungsstil zu finden. Im Jahr 2000 schließlich erhielt das Elternbildungsangebot im Zuge des Gesetzes zur „Ächtung der Gewalt“ eine neue Bedeutung. Denn seither steht im § 1631 Abs. 2 des BGB: „Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.“

Um die gewaltfreie Erziehung als Erziehungsideal praktisch umzusetzen, wurden somit flächendeckende Elternbildungsangebote für Familien notwendig. Das Bundesfamilienministerium förderte von 1999 bis 2002 die Elternkurse des Kinderschutzbundes "Starke Eltern – Starke Kinder" und so konnten wir die Kursangebote im Kinderschutzbund und bei anderen Trägern aufbauen. Seither stehen insgesamt 116 Trainerinnen und Trainer zur Verfügung, die bisher rund 14.000 Elternkursleiterinnen und -leiter ausgebildet haben. Ihnen ist es zu verdanken, dass etwa 160.000 Eltern einen Elternkurs besuchen konnten. Wovon wiederum schätzungsweise 320.000 Kinder bis heute profitieren. 

Dieses Video zeigt Ihnen, worum es in einem Elternkurs geht

 

Hinweis zum Datenschutz: Wenn Sie dieses Video starten, werden automatisch Daten von Ihnen an YouTube übertragen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Teilnahmebedingungen

Hier finden Sie unsere Teilnahme- und Wiederrufsbedingungen.

Wir brauchen Ihre Spende!

Um dieses Angebot möglich zu machen, brauchen wir Ihre Unterstützung. Spenden Sie jetzt für den Kinderschutzbund Bremen.